Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Lexikon
  » Fachbegriffe von A bis Z
  » Suchen nach Definitionen
  » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » A » Ausgaben, investive

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ausgaben, investive

Investive Ausgaben (auch: Investitionsausgaben) im Kontext öffentlicher Haushalte sind Ausgaben, die primär in späteren Haushalts- bzw. Rechnungsjahren, d.h. längerfristig, einen Nutzen stiften sollen. Investive Ausgaben werden vor allem in Sachanlagen getätigt.

Beispiele für investive Ausgaben:
- Ausgaben für den Bau einer Brücke
- Ausgaben für den Bau einer Sporthalle
- Ausgaben für die Anschaffung eines Feuerwehrwagens

Bei investiven Ausgaben wird in der Praxis nicht selten von der Bildung von Haushaltsresten Gebrauch gemacht.

Gegensatz: konsumtive Ausgaben.

Siehe auch:
- Linksammlung zu Bundeshaushalten
- Linksammlung zu Landeshaushalten


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger