Kontakt  |  Suche  |  Sitemap
Startseite von HaushaltsSteuerung.deHaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft
  » Lexikon
   » Fachbegriffe von A-Z
   » Suchen
   » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Abmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Newsletter von HaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft

HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » G » Güter [Definition]

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Güter

Güter im engeren Sinne sind Gegenstände, die materieller Natur sind. Im weiteren Sinne bezeichnet man mit Gütern sowohl Gegenstände als auch Dienstleistungen.

In der Wirtschaftswissenschaft werden alle Mittel als Güter bezeichnet, die der Bedürfnisbefriedigung dienen und damit nutzenstiftend sind. Hierunter fallen somit sowohl knappe Güter, wie z.B. Autos, als auch freie Güter, wie z.B. Luft.

Güter können nach der Rivalität/Konkurrenz in der Nutzung und der Ausschließbarkeit potenzieller Nutzer kategorisiert werden in öffentliche Güter, Allmendegüter, Klubgüter und private Güter.

Güter (inkl. Beispiele) - Definition

© Andreas Burth, Marc Gnädinger   |   Impressum