Kontakt  |  Suche  |  Sitemap
Startseite von HaushaltsSteuerung.deHaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft
  » Lexikon
   » Fachbegriffe von A-Z
   » Suchen
   » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Abmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Newsletter von HaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft

HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » K » Kosten [Definition]

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Kosten

Unter Kosten versteht man den in Geld bewerteten Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen in einer Periode (Ressourcenverbrauch), der zur Leistungserstellung notwendig ist.

Der Begriff der Kosten wird v.a. im Kontext der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) - dem wichtigsten Teil des internen Rechnungswesens - gebraucht. Das Pendant zu den Kosten im externen Rechnungswesen sind die Aufwendungen.

Kosten können in verschiedene Kategorien untergliedert werden. Solche Kostenkategorien sind z.B.:
- fixe und variable Kosten
- pagatorische und kalkulatorische Kosten
- Grundkosten, Anderskosten und Zusatzkosten
- Einzelkosten und Gemeinkosten
- Sollkosten und Istkosten
- Opportunitätskosten
- Vollkosten und Teilkosten

Gegensätze: Erlöse, Leistungen.

Siehe hierzu auch:
- Linksammlung zu kommunalen Dienstanweisungen (u.a. zur KLR)
- Linksammlung zu Richtlinien aus dem Finanzbereich (u.a. auch KLR-Richtlinien)


© Andreas Burth, Marc Gnädinger   |   Impressum