Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Fusion der Kreise Göttingen und Osterode

Fusion der Kreise Göttingen und Osterode
28. Juni 2013  |  Autor: Marc Gnädinger



Die beiden niedersächsischen Landkreise Göttingen und Osterode haben den Weg für eine freiwillige Fusion zu einem Landkreis freigemacht. Ursprünglich war sogar eine Dreier-Fusion in der Diskussion. Der Kreis Northeim ist aber aus den Verhandlungen ausgestiegen. Ein wesentlicher Treiber in der Diskussion war die Aussicht auf eine Hochzeitsprämie seitens des Landes Niedersachsen. Fusionen werden im Rahmen des niedersächsischen Modells eines Kommunalentschuldungsfonds (sog. Zukunftsvertrag; Entschuldungsfonds geregelt im zweiten Abschnitt des Niedersächsischen Gesetz über den Finanzausgleich (NFAG); §§ 14a bis 14e) besonders gewürdigt.

» Erste freiwillige Landkreisfusion in Niedersachsen
    Hrsg.: Der Neue Kämmerer

» Freiwilliger Zusammenschluss - Göttinger Kreistag stimmt für Landkreis-Fusion mit Osterode
    Hrsg.: Hannoversche Allgemeine

» Kreistag Osterode will Fusion mit Göttingen
    Hrsg.: NDR.de

Auch über die Hochzeitsprämie hinaus spielte die künftige finanzielle Leistungsfähigkeit eine große Rolle in der örtlichen Diskussion um den Zusammenschluss. Zuweilen wurde die Diskussion sehr emotional geführt, was wohl auch andernorts bei ähnlichen Vorhaben zu erwarten wäre.

» Webpräsenz Kreisfusion
    Hrsg.: Regionalverband Südniedersachsen e.V.

» Webseite mit aktuellen Informationen zur Kreisfusion des Landkreises Göttingen
    Hrsg.: Landkreis Göttingen

» Webseite mit aktuellen Informationen zur Kreisfusion des Landkreises Osterode
    Hrsg.: Landkreis Osterode am Harz





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger