Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Schuldenfreie Städte und Gemeinden in Thüringen zum 31.12.2014

Schuldenfreie Städte und Gemeinden in Thüringen zum 31.12.2014
8. Dezember 2015  |  Autor: Andreas Burth



In einem Blog-Eintrag vom Oktober dieses Jahres wurden die Schulden der Landkreise und Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen zu den Stichtagen 31.12.2010 bis 31.12.2013 untersucht (Link siehe unten). Außen vor blieben darin allerdings die Schulden der Städte und Gemeinden Thüringens. Selbige sollen daher in diesem Beitrag betrachtet werden. Konkret sollen diejenigen Städte und Gemeinden identifiziert werden, die im Kernhaushalt schuldenfrei sind. Da das Thüringer Landesamt für Statistik inzwischen auch Schuldendaten zum Stichtag 31.12.2014 publiziert hat, wird dieser aktuellere Stichtag zur Bestimmung der schuldenfreien Städte und Gemeinden verwendet. Erfasst sind die Schulden beim öffentlichen Bereich (Kassenkredite und Kredite) und die Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich (Wertpapierschulden, Kassenkredite und Kredite). Die Schulden der Auslagerungen werden in der verwendeten Statistik nicht berichtet, weshalb sie hier außen vor bleiben (müssen).

» Schulden der Landkreise und Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen, Blog-Eintrag
    vom 2. Oktober 2015

    Autor: Andreas Burth

Gemäß der Statistik des Thüringer Landesamtes für Statistik sind zum 31.12.2014 insgesamt 156 Städte und Gemeinden im Kernhaushalt schuldenfrei (d.h. ohne Berücksichtigung etwaiger Schulden in den Auslagerungen). Zum 31.12.2013 lag die Fallzahl noch bei 145, was einer Steigerung um 7,05 Prozent entspricht.

Die 156 schuldenfreien Städte und Gemeinden haben in ihrem Kernhaushalt weder Schulden beim öffentlichen Bereich noch Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich. Konkret handelt es sich um die nachfolgend genannten Städte und Gemeinden. Die Einwohnerzahlen (EW) in Klammern basieren auf dem Zensus 2011 und beziehen sich auf den Stichtag 30.6.2014.

Liste der 156 zum 31.12.2014 schuldenfreien Städte und Gemeinden in Thüringen:
Abtsbessingen (499 EW), Ahlstädt (136 EW), Alkersleben (319 EW), Altkirchen (1.017 EW), Asbach-Sickenberg (98 EW), Aschenhausen (163 EW), Bethenhausen (244 EW), Bischofrod (174 EW), Bischofroda (663 EW), Blankenberg (928 EW), Bornhagen (295 EW), Bremsnitz (134 EW), Brüheim (491 EW), Bucha (97 EW), Burgk (85 EW), Burgwalde (217 EW), Christes (598 EW), Clingen (1.039 EW), Crimla (260 EW), Dachwig (1.585 EW), Dankmarshausen (1.005 EW), Dieterode (75 EW), Dillstädt (809 EW), Dippach (1.076 EW), Dobitschen (478 EW), Dreba (241 EW), Ebenshausen (283 EW), Ehrenberg (185 EW), Eichenberg (174 EW), Elxleben (588 EW), Etzelsrode (92 EW), Floh-Seligenthal (6.168 EW), Frauenprießnitz (875 EW), Friedrichsthal (220 EW), Friedrichswerth (489 EW), Frohnsdorf (267 EW), Geisenhain (187 EW), Geroda (254 EW), Gertewitz (148 EW), Gierstädt (839 EW), Gneus (160 EW), Göhren (424 EW), Goldisthal (403 EW), Gösen (199 EW), Gössitz (319 EW), Graitschen bei Bürgel (389 EW), Grimmelshausen (176 EW), Grobengereuth (216 EW), Großensee (179 EW), Großfahner (850 EW), Großheringen (658 EW), Großlöbichau (753 EW), Großneuhausen (681 EW), Grub (164 EW), Hardisleben (542 EW), Harra (845 EW), Harzungen (211 EW), Helmsdorf (521 EW), Henfstädt (371 EW), Henschleben (358 EW), Heukewalde (200 EW), Heyersdorf (130 EW), Hilbersdorf (219 EW), Hochheim (452 EW), Hohenwarte (179 EW), Kamsdorf (2.687 EW), Kirchgandern (563 EW), Kleinbartloff (426 EW), Kleinbockedra (36 EW), Kleinbrembach (316 EW), Kleinneuhausen (405 EW), Klettstedt (216 EW), Kloster Veßra (308 EW), Ködderitzsch (119 EW), Krauthausen (1.590 EW), Lindig (238 EW), Lipprechterode (514 EW), Löberschütz (125 EW), Marisfeld (454 EW), Markvippach (546 EW), Mehna (309 EW), Meura (431 EW), Meusebach (96 EW), Möckern (124 EW), Mörsdorf (451 EW), Moßbach (415 EW), Moxa (87 EW), Nausitz (172 EW), Nausnitz (72 EW), Neubrunn (544 EW), Neundorf (bei Schleiz) (288 EW), Nottleben (440 EW), Oberbodnitz (259 EW), Oberbösa (372 EW), Oberhain (687 EW), Oberheldrungen (813 EW), Oberoppurg (165 EW), Obertrebra (278 EW), Ollendorf (441 EW), Oppershausen (295 EW), Ostramondra (504 EW), Ottendorf (418 EW), Paska (112 EW), Pfaffschwende (302 EW), Pferdingsleben (404 EW), Pörmitz (175 EW), Pottiga (404 EW), Poxdorf (96 EW), Quaschwitz (73 EW), Rauschwitz (215 EW), Reichstädt (361 EW), Remptendorf (3.588 EW), Reurieth (834 EW), Riethgen (241 EW), Riethnordhausen (1.000 EW), Ritschenhausen (318 EW), Rockhausen (265 EW), Rosendorf (173 EW), Ruttersdorf-Lotschen (334 EW), Schachtebich (256 EW), Schillingstedt (221 EW), Schleifreisen (423 EW), Schleusegrund (2.816 EW), Schleusingen (5.401 EW), Schmeheim (296 EW), Schmorda (88 EW), Schöps (307 EW), Schwaara (147 EW), Schwerstedt (603 EW), Silbitz (640 EW), Sonneborn (1.220 EW), Sprötau (821 EW), St.Kilian (2.839 EW), Stanau (130 EW), Steinheuterode (248 EW), Sulza (277 EW), Tautenburg (283 EW), Tautenhain (998 EW), Thierschneck (109 EW), Tissa (135 EW), Tömmelsdorf (134 EW), Tonna (2.907 EW), Trebra (299 EW), Unterbodnitz (194 EW), Unterbreizbach (3.518 EW), Unterschönau (519 EW), Urleben (426 EW), Utendorf (463 EW), Vogelsberg (688 EW), Vollmershain (324 EW), Waldeck (238 EW), Walpernhain (177 EW), Werningshausen (664 EW), Wichmar (207 EW), Wildenbörten (271 EW), Wolfsburg-Unkeroda (681 EW).


Die einwohnerschwächste, schuldenfreie Gemeinde Thüringens ist Kleinbockedra mit 36 Einwohnern. Kleinbockedra ist zugleich auch diejenige Gemeinde in Thüringen, die (unabhängig vom Schuldenstand) die wenigsten Einwohner hat. Die meisten Einwohner haben in der Gruppe der Schuldenfreien die Stadt Schleusingen mit 5.401 Einwohnern und die Gemeinde Floh-Seligenthal mit 6.168 Einwohnern.

Die unten aufgeführte Abbildung zeigt die Fallzahl der schuldenfreien Städte und Gemeinden nach Einwohnergrößenklassen. Hieraus wird deutlich, dass der Großteil der schuldenfreien Städte und Gemeinden weniger als 500 Einwohner hat (110 von 156 Städten/Gemeinden bzw. 70,51 Prozent).

Nach Einwohnergrößenklassen dargestellte Verteilung der Anzahl der insgesamt 156 zum 31.12.2014 schuldenfreien Städte und Gemeinden in Thüringen (in Fallzahl Städte/Gemeinden je Größenklasse)

Die Schuldenstände der übrigen, nicht schuldenfreien Städte und Gemeinden sowie auch der Landkreise und Verwaltungsgemeinschaften können folgendem Link entnommen werden.

» Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände am 31. Dezember ab 2010 in
    Thüringen

    Hrsg.: Thüringer Landesamt für Statistik

Weitere Informationen zur Kommunalverschuldung in Thüringen können über den unten aufgeführten Link abgerufen werden.

» Verschuldung der Kommunen in Thüringen
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de

Analysen zu schuldenfreien Kommunen in anderen Ländern finden Sie auf folgender Seite.

» Blog-Einträge zum Thema "Schuldenfreie Kommunen"
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger