Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Startseite
  Weblog
  Themen
  Lexikon
  Akteure
  Literatur
  Über HaushaltsSteuerung.de
  Kontakt
  Sitemap
  Impressum
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Soziale Netzwerke: Zwei Klicks für mehr Datenschutz

Soziale Netzwerke: Zwei Klicks für mehr Datenschutz
2. Mai 2013



Die sog. Social-Network-Plugins von Facebook, Twitter und Google+ sind ein nützliches Werkzeug, um Freunde und Bekannte auf interessante Internetangebote hinzuweisen. Ein Problem dieser Plugins besteht jedoch darin, dass diese schon beim Laden der Seite, auf der sie eingebunden sind, Daten an die Betreiber dieser sozialen Netzwerke übertragen können - und dies ganz ohne das Zutun des Besuchers. Die Übertragung der Daten dient hierbei in erster Linie dazu, Ihnen den Inhalt des Plugins darzustellen. Zugleich können aber auch weitere Daten (z.B. IP-Adresse) übermittelt und ggf. gespeichert werden, woraus sich Profile Ihres Surf-Verhaltens erstellen ließen.

Diese Praxis entspricht nicht den Datenschutz-Vorstellungen von HaushaltsSteuerung.de. Um Ihre Daten zu schützen, nutzt HaushaltsSteuerung.de daher das kostenlos von Heise Online bereitgestellte Konzept der Zwei-Klick-Plugins. Standardmäßig überträgt dieses Plugin keine Daten an Dritte, da die Buttons zunächst deaktiviert sind. Erst, wenn Sie die Buttons mit einem Klick aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Twitter und/oder Google+ erklären, werden die Buttons aktiv und stellen eine Verbindung her. Mit einem zweiten Klick können Sie dann Ihre Empfehlung an das jeweilige soziale Netzwerk übermitteln. Sind Sie beim sozialen Netzwerk Ihrer Wahl bereits angemeldet, erfolgt dies bei Facebook und Google+ ohne ein weiteres Fenster. Im Falle von Twitter öffnet sich ein Popup-Fenster, in dem Sie den Text des Tweets noch bearbeiten können.

Ein Klick auf einen dieser Buttons bedeutet somit, dass Sie als Besucher Ihre Zustimmung erteilen, Daten an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks zu übermitteln - jedoch nur für diese eine Seite und nur für den angewählten Dienst. Beim Aufruf weiterer Seiten erscheint wieder der deaktivierte Button. Auf diese Weise können Sie die sozialen Netzwerke auf HaushaltsSteuerung.de nutzen, ohne dass diese von Ihnen gleich komplette Surf-Profile erstellen können.


Weitere Informationen:
» Projektseite des iQuery Plugin "socialshareprivacy" auf Heise Online


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger