Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Aktuelle Blog-Einträge

Weblog: Aktuelle Blog-Einträge


Der Blog von HaushaltsSteuerung.de informiert Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft. Der Blog ist auch als RSS-Feed verfügbar.




25. Januar 2015
Stadt Seligenstadt bekommt Nachhaltigkeitssatzung

Autor: Marc Gnädinger

Die Stadt Seligenstadt zählt 20.431 Einwohner zum 31. Dezember 2013 und gilt damit im statistischen Sinne bereits als Mittelstadt (20.000 bis 99.999 Einwohner). Geographisch liegt die Kommune im hessischen Landkreis Offenbach. Als mittlerweile zweite hessische Kommune hat sich die Stadt selbst mehrheitlich auf eine sog. "Nachhaltigkeitssatzung" ... weiter


14. Januar 2015
Elektronisches Gemeinde-Informations-System (GIS) für Hessen

Autor: Marc Gnädinger

Das Hessische Ministerium der Finanzen hat im Zuge der Frage zur Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleiches (KFA) für die einzelnen 447 hessischen Kommunen des Landes (Gemeinden und Landkreise ohne den Landeswohlfahrtsverband als Höheren Kommunalverband) verschiedene Finanzdaten online in einem sog. Gemeinde-Informations-System (GIS) ... weiter


10. Januar 2015
Hürtgenwald hat Nachhaltigkeitssatzung für das Jahr 2016 im Visier

Autor: Marc Gnädinger

Die Gemeinde Hürtgenwald hat 8.585 Einwohner zum 31.12.2013 und liegt geographisch im nordrhein-westfälischen Landkreis Düren. In der statistisch als Kleinstadt (zwischen 5.000 und 20.000 Einwohner) geltenden Gemeinde soll nach Angaben des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK II. Fortschreibung - Entwurf für die Jahre 2013 - 2023) eine Nachhaltigkeitssatzung ... weiter


6. Januar 2015
Stadt Overath verabschiedet Nachhaltigkeitssatzung

Autor: Marc Gnädinger

Immer mehr Kommunen entschließen sich aus kommunaler Eigeninitiative und trotz teils schwieriger exogener Rahmenbedingungen zur Verankerung von Leitplanken, die ein Wirtschaften auf Kosten nachrückender Generationen verhindern sollen. Sichtbarer Ausdruck eines derartigen Vorgehens ist die Verabschiedung einer Nachhaltigkeitssatzung. Jüngst hat nun ... weiter


4. Januar 2014
Zur Suche und Auswahl geeigneter Bürgermeisterkandidaten

Autor: Marc Gnädinger

Der Bürgermeister ist der zentrale Akteur in der kommunalen Haushaltspolitik. Sein Konsolidierungswille und sein Konsolidierungskönnen entscheiden zentral darüber, ob in einer Stadt oder Gemeinde auf Kosten nachrückender Generationen gewirtschaftet wird oder nicht - je nach Kommunalverfassung/-regime (Gemeindeordnung, Wahlrecht) fällt ihm das ... weiter


23. Dezember 2014
Kommunale Pferdesteuer ist zulässig

Autor: Marc Gnädinger

Nach Beschluss (ohne mündliche Verhandlung) des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in Kassel ist die Einführung der kommunalen Pferdesteuer rechtlich möglich (Beschluss vom 8. Dezember; Az. 5 C 2008/13.N). Damit wies der Verwaltungsgerichtshof einen Antrag von Pferdehaltern aus Bad Sooden-Allendorf ab. Die Kommune hatte vor zwei Jahren die Pferdesteuer ... weiter


18. Dezember 2014
Vergleich der NRW-Kommunen zur Anzahl der Vollzeitäquivalente zum 30.6.2013

Autor: Andreas Burth

Typischerweise eine der voluminösesten Aufwandspositionen im Haushalt einer Kommune sind die Personalaufwendungen. Die Höhe der Personalaufwendungen wird hierbei - neben weiteren Faktoren, wie z.B. der Höhe der Bezüge - insbesondere durch die Anzahl der Beschäftigten (Beamte und Arbeitnehmer) determiniert. Gerade im Falle eines ... weiter


13. Dezember 2014
Rankings zu den Pro-Kopf-Steuereinnahmen 2013 der Städte und Gemeinden in NRW

Autor: Andreas Burth

Die Steuereinnahmen zählen - neben den Zuweisungen - zu den wichtigsten Einnahmequellen der Städte und Gemeinden. Dies gilt auch für die 396 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen - dem bevölkerungsreichsten Flächenland Deutschlands. Der vorliegende Blog-Eintrag untersucht daher auf vergleichender Grundlage die Pro-Kopf-Steuereinnahmen 2013 der ... weiter


3. Dezember 2014
Ergebnisplanung 2014 der 24 Landkreise in Rheinland-Pfalz im Vergleich

Autor: Andreas Burth

Die Kommunen des Landes Rheinland-Pfalz zählen in Deutschland zur Gruppe der Flächenländer mit den instabilsten Kommunalfinanzen. Dies gilt auch für die Landkreise dieses Landes. So hatten die rheinland-pfälzischen Landkreise zum Stichtag 31.12.2012 beispielsweise überdurchschnittlich hohe Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich (für Details siehe folgender Link zum ... weiter


2. Dezember 2014
Ergebnisplanung 2014 der Kreise in Nordrhein-Westfalen im Vergleich

Autor: Andreas Burth

Die (Land-)Kreise sind neben den kreisfreien Städten und den kreisangehörigen Städten und Gemeinden einer der drei finanzwirtschaftlich wichtigsten Kommunaltypen. Aufgrund ihrer Einwohnerzahl von besonderer Relevanz sind hierbei die Kreise in Nordrhein-Westfalen, dem einwohnerstärksten Flächenland Deutschlands. Der vorliegende Blog-Eintrag ... weiter


27. November 2014
Mittelfristige Ergebnisplanung 2013 bis 2017 und Realsteuerhebesätze 2014 der Stadt Hannover und der acht kreisfreien Städte in Niedersachsen im Vergleich

Autor: Andreas Burth

In den letzten Wochen sind im Weblog von HaushaltsSteuerung.de bereits verschiedene Analysen der Haushaltspläne 2014 von kreisfreien Städten, kreisangehörigen Gemeinden und Landkreisen durchgeführt worden. Beschränkt haben sich die jeweiligen Untersuchungen indes stets auf das Haushaltsjahr 2014. Die ebenfalls im Haushaltsplan enthaltene mittelfristige ... weiter


24. November 2014
Bagatellsteuern und steuerähnliche Einnahmen der Kommunen der Flächenländer 2013 im Ländervergleich

Autor: Andreas Burth

Die Einnahmen aus Steuern sind eine der wichtigsten Einnahmequellen der Gemeinden der Flächenländer. Im Vergleich zu den aufkommensstarken Steuereinnahmen - wie z.B. der Grundsteuer B, der Gewerbesteuer (netto), dem Einkommensteueranteil und dem Umsatzsteueranteil - machen die Bagatellsteuern und die steuerähnlichen ... weiter



» ältere Blog-Einträge

©  Andreas Burth, Marc Gnädinger