Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Staatsschuldenstand der 18 Euro-Länder zum 3. Quartal 2013

Staatsschuldenstand der 18 Euro-Länder zum 3. Quartal 2013
22. März 2014  |  Autor: Andreas Burth



Eurostat, die Statistikbehörde der Europäischen Union (EU), hat jüngst neue Quartalsdaten zur Staatsverschuldung der EU-Länder veröffentlicht. Vor dem Hintergrund des Euro-Rettungsschirms von besonderem Interesse sind hierbei Schuldendaten zu den 18 Mitgliedern der Eurozone. Der Staatsschuldenstand dieser 18 Länder wird daher im Folgenden einer kurzen Analyse unterzogen.

Zum Stichtag des genutzten Datenmaterials (Ende 3. Quartal 2013) hatte die Eurozone formell lediglich 17 Mitglieder. Das 18. Mitglied des Euroraums, Lettland, ist erst seit dem 1.1.2014 zu den Euro-Ländern zu zählen. Um Ihnen ein umfassendes Bild der Verschuldungssituation der heutigen Eurozone zu geben, ist Lettland dennoch als 18. Land in die Analyse einbezogen worden.

Die untenstehende Abbildung zeigt den konsolidierten Bruttoschuldenstand der 18 Euro-Länder zum 30.9.2013 in Prozent des nominalen Bruttoinlandsprodukts (BIP). Gemäß Maastricht-Vertrag sollte diese Staatsschuldenquote einen Wert von 60 Prozent des BIP nicht überschreiten. Tatsächlich bleiben jedoch lediglich fünf der 18 Euro-Länder unter der Schwelle von 60 Prozent des BIP: Estland, Luxemburg, Lettland, Finnland und die Slowakei. Slowenien liegt mit 62,6 Prozent des BIP knapp darüber. Die beiden deutschsprachigen Euro-Länder rangieren jeweils zwar unter dem Schnitt der Euro-18 (92,6 Prozent des BIP), aber dennoch deutlich über der Maastricht-Vorgabe: Deutschland weist einen Staatsschuldenstand von 78,4 Prozent des BIP aus, Österreich liegt knapp darunter bei 77,1 Prozent des BIP. Den höchsten Staatsschuldenstand berichtet einmal mehr mit deutlichem Abstand Griechenland (171,8 Prozent des BIP). Platz 2 ist Italien zuzurechnen, das mit 132,9 Prozent des BIP rund 40 Prozentpunkte unterhalb Griechenlands liegt. Die Plätze 3 und 4 gehen an Portugal (128,7 Prozent des BIP) und Irland (124,8 Prozent des BIP).

Staatsschuldenstand der 18 Mitglieder des Euroraums zum 30.9.2013 (in Prozent des BIP)

Weitere Informationen zur Staatsverschuldung der EU-Länder finden Sie unter nachfolgenden Links:

» Schuldenuhren zu den Staatsschulden der EU-Mitglieder
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de

» Staatsverschuldung in der Europäischen Union (EU)
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger