Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Lexikon
  » Fachbegriffe von A bis Z
  » Suchen nach Definitionen
  » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » S » Sachziel

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Sachziel

Als Sachziel (auch: Output-Ziel) bezeichnet man das Ziel, Leistungen bzw. Output zu einer bestimmten Zeit und in einer bestimmten Art, Menge und Güte/Qualität zur Verfügung zu stellen. Sachziele lassen sich insofern als Handlungsanweisungen zur Bereitstellung bestimmter Leistungen bzw. Outputs begreifen. Über die Sachziele wird das Leistungsprogramm einer Organisation konkretisiert. Die erzeugten Leistungen bzw. Outputs dienen ihrerseits letztlich dazu, bestimmte positive, am Gemeinwohl orientierte Wirkungen zu erzielen. Die Festlegung von Zeit, Art, Menge und Güte/Qualität von Leistungen bzw. Outputs im Rahmen der Sachzielformulierung richtet sich idealtypischerweise im Sinne des 3-E-Modells an den Wirkungszielen aus.

Beispiele für mögliche Sachziele einer öffentlichen Verwaltung:
- Bürgerbüro: Mo. bis Fr. Öffnungszeiten von 9:00 bis 19:00 Uhr
- Hochschule: Bereitstellung von 1.000 Studienplätzen pro Semester
- Polizei: 10.000 km Streife fahren pro Monat
- Feuerwehr: innerhalb von 10 Minuten am Brandort sein
- Justizvollzug: Bereitstellung von 600 Plätzen im geschlossenen Vollzug

Beispiele für mögliche Sachziele eines Unternehmens:
- Einzelhandelsunternehmen: Mo. bis Sa. Öffnungszeiten von 7:00 bis 22:00 Uhr
- Industriebetrieb: Herstellung von 5.000 Produkteinheiten (z.B. Autos) pro Monat
- Logistikunternehmen: Lieferung binnen 24 Stunden
- Airline: Angebot von acht Flügen pro Tag und Richtung zwischen Frankfurt am Main und London

In öffentlichen Verwaltungen sind Sachziele und Formalziele gleichermaßen von großer Wichtigkeit. In Unternehmen dominieren demgegenüber die Formalziele, während die Sachziele Nebenziele darstellen. Der Grund hierfür ist, dass privatwirtschaftliche Unternehmen gewinnorientiert arbeiten, während öffentliche Verwaltungen gemeinwohlorientierten Charakter haben. Der gemeinwohlorientierte Charakter öffentlicher Einheiten finden seinen Niederschlag in der Formulierung von Sachzielen (siehe oben).

Gegensatz: Formalziel.

Siehe auch:
- Zitate für Haushaltsreden zum Thema "Ziele | Zielerreichung"
- Blog-Einträge zum Thema "Verwaltungssteuerung"
- Artikel von HaushaltsSteuerung.de zum Thema "Haushaltssteuerung"
- Aufsätze zum Thema "Steuerung & Kontrolle"
- Vorträge/Präsentationen zum Thema "Steuerung & Kontrolle"


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger