Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise

BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise
21. November 2016  |  Autor: Andreas Burth



Jüngst haben die Statistischen Ämter der Länder neue Daten zum nominalen Bruttoinlandsprodukt (BIP) der kreisfreien Städte und Landkreise in Deutschland veröffentlicht. Der Datensatz deckt nun auch Zahlen zum Jahr 2014 ab. Das 2014er-Datenmaterial wird im vorliegenden Beitrag untersucht. Betrachtet werden die vier kreisfreien Städte der Stadtstaaten, die 103 kreisfreien Städte der Flächenländer und die 295 Landkreise der Flächenländer. Für jede dieser Einheiten wird die Einwohnerzahl zum 30.6.2014 und die absolute Höhe des nominalen Bruttoinlandsprodukts in Mio. Euro ausgewiesen. Zudem wird aus den beiden Größen das nominale Pro-Kopf-BIP errechnet. Das Pro-Kopf-BIP dient als Grundlage zur Erstellung von länderspezifischen Rankings. Bei den länderspezifischen Rankings sowie beim Ranking der kreisfreien Städte der Stadtstaaten ist jeweils auf einen erläuternden Absatz verzichtet worden, da die Daten selbsterklärend sein dürften.

Der vorliegende Beitrag nimmt keinen Ländervergleich zum Pro-Kopf-BIP vor. Einen solchen Ländervergleich können Sie jedoch für die Jahre 2014 und 2015 dem untenstehenden Link entnehmen.

» Bruttoinlandsprodukt der Jahre 2014 und 2015 in Deutschland im Ländervergleich,
    Blog-Eintrag vom 7. April 2016

    Autor: Andreas Burth

Die Wirtschaftskraft ist auch für die kommunalen Haushalte relevant. So fallen z.B. die Steuereinnahmen tendenziell umso größer aus, je höher das Bruttoinlandsprodukt ist. Für weitere Informationen zum Zusammenhang zwischen der Wirtschaftskraft und den kommunalen Finanzen sei auf den nachfolgend verlinkten Beitrag verwiesen.

» Bruttoinlandsprodukt 2010 und Kommunalfinanzen, Blog-Eintrag vom 23. Juli 2011
    Autor: Marc Gnädinger

Überblick:
- Die kreisfreien Städte und Landkreise mit dem höchsten Pro-Kopf-BIP
- Die kreisfreien Städte und Landkreise mit dem niedrigsten Pro-Kopf-BIP
- Kreisfreie Städte der Stadtstaaten
- Baden-Württemberg
- Bayern
- Brandenburg
- Hessen
- Mecklenburg-Vorpommern
- Niedersachsen
- Nordrhein-Westfalen
- Rheinland-Pfalz
- Saarland
- Sachsen
- Sachsen-Anhalt
- Schleswig-Holstein
- Thüringen
- Weitere Informationen



Die kreisfreien Städte und Landkreise mit dem höchsten Pro-Kopf-BIP

Die wirtschaftsstärksten kreisfreien Städte in Deutschland sind im Jahr 2014 Wolfsburg in Niedersachsen (136.695 Euro je Einwohner) und Ingolstadt in Bayern (123.087 Euro je Einwohner). In den beiden Fällen dürften die ortsansässigen Automobilhersteller Volkswagen und Audi maßgeblich zu der hohen Wirtschaftskraft beitragen.

Die zehn kreisfreien Städte in Deutschland mit dem höchsten nominalen Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2014 (in Euro je Einwohner)

In der Gruppe der Landkreise hat im Jahr 2014 der Landkreis München in Bayern mit 99.535 Euro je Einwohner das höchste Pro-Kopf-BIP. Auf Rang zwei folgt der ebenfalls in Bayern gelegene Landkreis Dingolfing-Landau mit 63.865 Euro je Einwohner.

Die zehn Landkreise in Deutschland mit dem höchsten nominalen Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2014 (in Euro je Einwohner)



Die kreisfreien Städte und Landkreise mit dem niedrigsten Pro-Kopf-BIP

Die wirtschaftsschwächsten kreisfreien Städte sind im Jahr 2014 die nordrhein-westfälische Stadt Bottrop (20.022 Euro je Einwohner) und die niedersächsische Stadt Delmenhorst (21.109 Euro je Einwohner). Auch auf dem drittletzten Rang folgt mit der Stadt Herne in Nordrhein-Westfalen (22.562 Euro je Einwohner) eine westdeutsche Stadt. Die drei wirtschaftsschwächsten kreisfreien Städte in Deutschland liegen damit nicht in Ostdeutschland, sondern in Westdeutschland. Die wirtschaftsschwächste kreisfreie Stadt der neuen Länder ist die Stadt Gera in Thüringen, die mit 25.919 Euro je Einwohner den viertletzten Platz im Gesamtranking der kreisfreien Städte einnimmt.

Die zehn kreisfreien Städte in Deutschland mit dem niedrigsten nominalen Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2014 (in Euro je Einwohner)

Die drei Landkreise mit dem niedrigsten Pro-Kopf-BIP kommen im Jahr 2014 jeweils aus Rheinland-Pfalz. Es handelt sich um den Landkreis Südwestpfalz (14.954 Euro je Einwohner), den Landkreis Kusel (15.449 Euro je Einwohner) und den Rhein-Pfalz-Kreis (16.214 Euro je Einwohner). Wie schon bei den kreisfreien Städten haben somit auch bei den Landkreisen die westdeutschen Kommunen die untersten Plätze im Ranking inne. Der erste ostdeutsche Landkreis folgt auf Rang 6 mit dem Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt (18.223 Euro je Einwohner).

Die zehn Landkreise in Deutschland mit dem niedrigsten nominalen Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2014 (in Euro je Einwohner)



Kreisfreie Städte der Stadtstaaten

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte der Stadtstaaten in Deutschland im Jahr 2014 (Berlin, Bremen, Bremerhaven, Hamburg)



Baden-Württemberg

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der Stadtkreise und Landkreise in Baden-Württemberg im Jahr 2014



Bayern

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Bayern im Jahr 2014



Brandenburg

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Brandenburg im Jahr 2014



Hessen

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Hessen im Jahr 2014



Mecklenburg-Vorpommern

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2014



Niedersachsen

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Niedersachsen im Jahr 2014



Nordrhein-Westfalen

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Kreise in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014



Rheinland-Pfalz

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz im Jahr 2014



Saarland

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der Landkreise im Saarland im Jahr 2014



Sachsen

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Sachsen im Jahr 2014



Sachsen-Anhalt

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Sachsen-Anhalt im Jahr 2014



Schleswig-Holstein

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Kreise in Schleswig-Holstein im Jahr 2014



Thüringen

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt: BIP-Ranking der kreisfreien Städte und Landkreise in Thüringen im Jahr 2014



Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen der Kommunen im Allgemeinen sowie zum Bruttoinlandsprodukt im Speziellen können Sie auf HaushaltsSteuerung.de über nachfolgende Links abrufen.

» Blog-Einträge zum Thema "Kommunale Strukturen & Rahmenbedingungen"
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de

» Blog-Einträge zum Thema "Bruttoinlandsprodukt (BIP)"
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger