Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Bürgerfest zur 20-jährigen Schuldenfreiheit in Raesfeld

Bürgerfest zur 20-jährigen Schuldenfreiheit in Raesfeld
20. September 2013  |  Autor: Marc Gnädinger



Die allermeisten Kommen sind verschuldet - zuweilen haben einzelne sogar neben Krediten die ursprünglich zur kurzfristigen Liquiditätssicherung gedachten Kassenkredite in nennenswerten Größen aufgenommen. Vor diesem Hintergrund erscheinen schuldenfreie Kommunen als außergewöhnlich.

Die nordrhein-westfälische Gemeinde Raesfeld (11.106 Einwohner Ende 2011) kann den Status der Schuldenfreiheit bereits seit 20 Jahren für sich reklamieren. Und das während in vielen anderen Kommunen Zinslasten die Spielräume für kommunalpolitische Projekte verdrängen. Schuldenfreiheit lohnt sich. Die 20-jährige Schuldenfreiheit in Raesfeld wurde nun als Anlass für ein Bürgerfest genommen - man hat es sich verdient: Andere Kommunen/Gebietskörperschaften könnten viel von der Gemeinde lernen.

» Großes Bürgerfest zur Schuldenfreiheit am 22. Juni 2013
    Hrsg.: Gemeinde Raesfeld

» Bürgerfest zur Schuldenfreiheit
    Autor: Andreas Rentel

» Gemeinde Raesfeld ist seit 20 Jahren schuldenfrei
    Autor: Ralf Pieper

Die goldene Regel, nach der die Gemeinde das Ziel der Schuldenfreiheit erreicht hat und es erhält, lautet: "Wir geben nur so viel aus, wie wir haben." So einfach und einleuchtend dieses Vorgehen ist, so schwer fällt es den allermeisten Gebietskörperschaften bzw. der Politik sich (dauerhaft) an ihm zu orientieren. Es bleibt abzuwarten, ob der Raesfelder Erfolgsweg auf andere ausstrahlt.





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger