Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Lexikon
  » Fachbegriffe von A bis Z
  » Suchen nach Definitionen
  » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » A » Ausgaben, unmittelbare

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ausgaben, unmittelbare

Bei den unmittelbaren Ausgaben handelt es sich um die im Zuge der Aufgabenerfüllung getätigten Ausgaben ohne Zahlungen an den öffentlichen Bereich (Personalausgaben, laufender Sachaufwand, Zinsen, Sachinvestitionen, laufende und vermögenswirksame Zahlungen an andere Bereiche).

Die unmittelbaren Ausgaben werden für finanzwirtschaftliche Darstellungen (z.B. im Rahmen der Jahresrechnungsergebnisse kommunaler Haushalte) genutzt. Anwendung finden sie u.a. bei der Berechnung des Kommunalisierungsgrades.

Gegensatz: unmittelbare Einnahmen.

Siehe auch:
- Links zu den online verfügbaren Statistiken über die Rechnungsergebnisse des öffentlichen
  Gesamthaushalts

- Links zu den online verfügbaren Statistiken über die Rechnungsergebnisse der kommunalen
  Haushalte


Blog-Einträge zum Thema:
- Der Kommunalisierungsgrad im Ländervergleich (Blog-Eintrag vom 28.5.2015)


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger