Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Weblog
  » Aktuelle Blog-Einträge
  » Weblog-Archiv
  » Themen
  » Karikaturen
  » Autoren
  » RSS-Feed zum Blog
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Weblog » Staatsverschuldung-Staatseinnahmen-Verhältnis der EU-Staaten 2012

Staatsverschuldung-Staatseinnahmen-Verhältnis der EU-Staaten 2012
19. November 2013  |  Autor: Andreas Burth



In der öffentlichen Diskussion wird die Staatsverschuldung der EU-Mitgliedsstaaten zumeist in absoluter Höhe oder in Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) angegeben. Eine weitere Möglichkeit zum Ausweis der Staatsverschuldung besteht darin, sie in Prozent der Staatseinnahmen im betreffenden Jahr zu setzen. Ähnlich wie beim Maastricht-Kriterium "Staatsschulden in Prozent des BIP" lassen sich aus dieser Kenngröße Rückschlüsse im Hinblick auf die (mutmaßliche) Schuldendeckungsfähigkeit des betreffenden Staates ziehen.

Für die folgenden Analysen wird die von Eurostat berichtete Staatsverschuldung nach Maastricht-Vertrag herangezogen. Für die Staatseinnahmen wird diejenige Einnahmegröße verwendet, die zur Berechnung des Maastricht-Defizits (= Staatseinnahmen minus Staatsausgaben) genutzt wird. Nachfolgende Abbildung zeigt in Form eines Rankings die Staatsverschuldung der 27 EU-Mitgliedsstaaten zum 31.12.2012 im Verhältnis zu den Staatseinnahmen im Jahr 2012.

An der Spitze des Rankings stehen Griechenland (351,8 Prozent), Irland (340,3 Prozent) und Portugal (303,4 Prozent), deren Staatsverschuldung mehr als das Dreifache der Staatseinnahmen ausmacht. In Italien, Spanien, Zypern und das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland übersteigt die Staatsverschuldung die Staatseinnahmen um mehr als das Zweifache. Die Bundesrepublik Deutschland liegt mit 180,8 Prozent knapp unter dem Schnitt der 27 EU-Mitgliedsstaaten (187,7 Prozent). Das im EU-Vergleich beste Verhältnis von Staatsschulden zu Staatseinnahmen weisen die Länder Estland (25,0 Prozent), Luxemburg (49,7 Prozent) und Bulgarien (52,6 Prozent) aus.

Liste: Staatsverschuldung der EU-Mitgliedsstaaten zum 31.12.2012 im Verhältnis zu den Staatseinnahmen 2012

Weitere Informationen zu den Staatsfinanzen bzw. zur Staatsverschuldung der EU-Mitgliedsstaaten finden Sie unter nachfolgenden Links:

» Staatseinnahmen und Staatsausgaben von Deutschland nach Maastricht-Vertrag,
    Blog-Eintrag vom 18. November 2013

    Autor: Andreas Burth

» Schuldenuhren zu den Staatsschulden der EU-Mitgliedsstaaten
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de

» Staatsverschuldung in der Europäischen Union (EU)
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de

» Staatsverschuldung in Deutschland differenziert nach Bund, Ländern und Kommunen
    Hrsg.: HaushaltsSteuerung.de





©  Andreas Burth, Marc Gnädinger