Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Lexikon
  » Fachbegriffe von A bis Z
  » Suchen nach Definitionen
  » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » F » Finanzierungssaldo

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Finanzierungssaldo

Der Finanzierungssaldo ist in der Kameralistik die Differenz zwischen den (gesamten) Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr, bereinigt um besondere Finanzierungsvorgänge (z.B. Entnahmen aus Rücklagen, Zuführungen zu Rücklagen, Tilgung von Krediten). Die Ermittlung des Finanzierungssaldos erfolgt in der Finanzierungsübersicht.

Der Finanzierungssaldo kann zwei Ausprägungen annehmen:
- Finanzierungsdefizit
- Finanzierungsüberschuss

Berechnung: Finanzierungssaldo Im Zuge der Finanzstatistik (hier z.B. im Rahmen der Jahresrechnungsergebnisse der kommunalen Haushalte) wird der Finanzierungssaldo definiert als Saldo der bereinigten Ausgaben und Einnahmen zuzüglich bzw. abzüglich des Saldos haushaltstechnischer Verrechnungen.

Siehe auch:
- Blog-Einträge zum Thema "Finanzierungssaldo"
- Links zu Statistiken über die Rechnungsergebnisse des öffentlichen Gesamthaushalts
- Links zu Statistiken über die Rechnungsergebnisse der kommunalen Haushalte
- Links zu Kassenstatistiken
- Bundeshaushalts-Uhr
- Haushaltsuhren der Länder


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger