Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum/Datenschutz
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Themen
  » EU-Haushaltsuhr
  » Bundeshaushalts-Uhr
  » Haushaltsuhren der Länder
  » Bund-Länder-Finanzausgleich
  » EU-Schuldenuhren
  » Schuldenuhr der USA
  » Schuldenuhr von Japan
  » Staatsverschuldung in der EU
  » Staatsverschuldung in Dtl.
  » Zinsuhr von Dtl. und Österr.
  » Steueruhr Deutschlands
  » Steuer-Datenbank (Städte)
  » Subventionen Deutschlands
  » Haushaltsreformen in Dtl.
  » Zitate für Haushaltsreden
  » Haushaltssteuerung
  » Haushaltskonsolidierung
  » Bürgerhaushalt
  » Doppik-Praxisberichte
  » Bewertungen & Analysen
  » Weitere Artikel
  » Newsletter-Archiv
HaushaltsSteuerung.de » Themen » Zinsuhr von Deutschland und Österreich » Methodische Erläuterungen zur Zinsuhr

Zinsuhr von Deutschland und Österreich
8. Juni 2018



Um sich die jeweilige Zinsuhr von Deutschland bzw. Österreich anzuzeigen, klicken Sie bitte unten auf den entsprechenden Reiter.


Zinsuhr von Deutschland Zinsuhr von Österreich Methodische Erläuterungen


Methodische Erläuterungen zur Zinsuhr


Inhaltsübersicht:
I. Berechnungssystematik
II. Anmerkungen zur Interpretation der Daten
III. Zinsausgaben - Definition
IV. Weitere Informationen zum Thema



I. Berechnungssystematik:

In der Zinsuhr werden sekündlich aktualisierte Zinsausgabe-Daten des Gesamtstaats angezeigt. Nachfolgende Formeln zeigen beispielhaft für die Jahre 2017 (= Vorjahr) und 2018 (= aktuelles Jahr) die Berechnungssystematik der Zinsuhr.

Anzahl Sekunden des Jahres:
"normales" Jahr: 31.536.000 (= 60 · 60 · 24 · 365)
Schaltjahr: 31.622.400 (= 60 · 60 · 24 · 366)

Jährliche Zinsausgaben absolut
= Zinsausgaben 2017 + ((Zinsausgaben 2018 − Zinsausgaben 2017) / Anzahl Sekunden des Jahres) · Anzahl Sekunden seit 1.1.2018 00:00

Veränderung pro Sekunde
= (Zinsausgaben 2018 − Zinsausgaben 2017) / Anzahl Sekunden des Jahres

Jährliche Pro-Kopf-Zinsausgaben
= Jährliche Zinsausgaben absolut / Anzahl Einwohner

Staatsschuldenstand absolut
= Staatsschuldenstand 31.12.2017 + ((Staatsschuldenstand 31.12.2018 − Staatsschuldenstand 31.12.2017) / Anzahl Sekunden des Jahres) · Anzahl Sekunden seit 1.1.2018 00:00

Zinsausgaben in % der Staatsschulden
= Jährliche Zinsausgaben absolut · 100 / Staatsschuldenstand absolut
(interpretierbar als rechnerische Höhe des Durchschnittszinssatzes auf die Staatsschulden)

Nominales BIP p.a. absolut
= BIP 2017 + ((BIP 2018 − BIP 2017) / Anzahl Sekunden des Jahres) · Anzahl Sekunden seit 1.1.2018 00:00

Zinsausgaben in % des nominalen BIP
= Jährliche Zinsausgaben absolut · 100 / Nominales BIP p.a. absolut

Sekündliche Zinsausgaben
= Jährliche Zinsausgaben absolut / Anzahl Sekunden des Jahres



II. Anmerkungen zur Interpretation der Daten:

Die in der Zinsuhr angezeigten Werte zur Höhe der Zinsausgaben unterstellen, dass die Zinsausgaben im Jahresverlauf linear/gleichmäßig geleistet werden. Dies ist gleichwohl in der Praxis nicht der Fall. Insofern suggeriert die angezeigte Zinsuhr zwar ein hohes Maß an Genauigkeit - tatsächlich handelt es sich jedoch lediglich um grobe Schätzungen zur Höhe der Zinsausgaben.

Ferner ist zu beachten, dass die vorliegende Zinsuhr auf Daten von Eurostat basieren, die jeweils im April und Oktober des jeweiligen Jahres veröffentlicht werden und hierbei auch nur das jeweils aktuelle Jahr abdecken. Daten zum Folgejahr werden noch nicht ausgewiesen. Zum Jahresbeginn laufen daher noch die Formeln des Vorjahres weiter. Dies ist bei der Interpretation der Daten zu beachten.

Ungeachtet der zuvor genannten Einschränkungen erfüllt die Zinsuhr dennoch eine wichtige Funktion: Sie gibt in einfacher Form einen schnellen Einblick in die Zinsausgabe-Situation sowie deren Entwicklungsrichtung.



III. Zinsausgaben - Definition:

Bei den ausgewiesenen Zinsausgaben handelt es sich um die auf die
Staatsverschuldung zu leistenden konsolidierten Ausgaben des Staatssektors (Bund, Länder, Kommunen, Sozialversicherung) für Zinszahlungen inkl. Zahlungsströmen aus Swaps und Forward Rate Agreements (ESVG95-Code: EDP D.41).



IV. Weitere Informationen zum Thema:

-
Schuldenuhr zu den Staatsschulden von Deutschland
- Schuldenuhr zu den Staatsschulden von Österreich
- Staatsverschuldung in Deutschland (detailliert zu Bund, Ländern, Kommunen)
- Staatsverschuldung in Deutschland (gemäß Maastricht-Vertrag)
- Staatsverschuldung in Österreich im Zeitablauf
- Höhe der Zinsen auf die Staatsverschuldung von Deutschland, Österreich und den übrigen
  EU-Staaten (Blog-Eintrag vom 8.12.2013)

- Zitate zum Thema "Schulden | Staatsverschuldung"
- Zitate zum Thema "Sparen | Haushaltskonsolidierung"
- Blog-Einträge zum Thema "Verschuldung & Haushaltskonsolidierung"
- Blog-Einträge zum Thema "Schuldenfreie Kommunen"
- Vorträge/Präsentationen zum Thema "Haushaltskonsolidierung & Verschuldung"
- Aufsätze zum Thema "Haushaltskonsolidierung & Verschuldung"
- Artikel von HaushaltsSteuerung.de zum Thema "Haushaltskonsolidierung"


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger