Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum
Startseite
Weblog
Themen
Lexikon
Akteure
Literatur
Über HaushaltsSteuerung.de
  Lexikon
  » Fachbegriffe von A bis Z
  » Suchen nach Definitionen
  » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.deAbmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de
HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » B » Benchmarking

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Benchmarking

Der Begriff Benchmarking (auch: Leistungsvergleich) beschreibt eine Methode, bei der bestimmte prozess-, produkt- oder leistungsbezogene Kennzahlenvergleiche vorgenommen werden, mit dem Ziel, die Stärken und Schwächen der Leistungserstellung zu identifizieren. Konkret verglichen werden insb. Kosten, Outputs/Leistungen, Prozesse, Strategien und Strukturen. Aufbauend auf einem Lernen vom Besten sollen Potenziale zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung in der Leistungserstellung realisiert werden. Benchmarkings sollten regelmäßig durchgeführt werden.

Benchmarkings können verwaltungsintern (sog. internes Benchmarking) oder verwaltungsextern (sog. externes Benchmarking) durchgeführt werden. Verwaltungsexterne Benchmarking-Partner können z.B. andere Verwaltungen (im In- und Ausland), öffentliche Unternehmen, private Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen sein (siehe Abbildung).

Benchmarking-Formen

Der Benchmarking-Prozess untergliedert sich primär in acht Phasen (siehe Abbildung). Da Benchmarkings nicht nur einmalig, sondern vielmehr regelmäßig durchgeführt werden sollten, hat der Prozess hierbei den Charakter eines Regelkreises. Dieser wird im Zeitablauf immer wieder durchlaufen, um hierdurch die Effizienz und Effektivität der öffentlichen Leistungserstellung stetig zu verbessern.

Benchmarking-Prozess aus Verwaltungssicht

Auf kommunaler Ebene ist bei Benchmarkings u.a. zu beachten, dass der Kommunaltyp (kreisfreie Stadt, kreisangehörige Stadt/Gemeinde, Landkreis etc.), die Größenklasse und eventuell auch die Bundesland-Zugehörigkeit (aufgrund potenzieller landesrechtlicher Unterschiede) die Vergleichbarkeit beeinflussen können. Bei Benchmarkings auf Landesebene sind Unterschiede zwischen Stadtstaaten und Flächenländern zu berücksichtigen.

Siehe auch:
- Blog-Einträge zum Thema "Verwaltungssteuerung"
- Artikel von HaushaltsSteuerung.de zum Thema "Haushaltssteuerung"
- Aufsätze zum Thema "Steuerung & Kontrolle"
- Vorträge/Präsentationen zum Thema "Steuerung & Kontrolle"


©  Andreas Burth, Marc Gnädinger