Kontakt  |  Suche  |  Sitemap
Startseite von HaushaltsSteuerung.deHaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft
  » Lexikon
   » Fachbegriffe von A-Z
   » Suchen
   » Mithelfen
Anmelden zum Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Abmelden vom Newsletter von HaushaltsSteuerung.de Newsletter von HaushaltsSteuerung.de - Portal zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft

HaushaltsSteuerung.de » Lexikon » W » Wahrheitsgrundsatz [Definition]

Lexikon zur öffentlichen Haushalts- und Finanzwirtschaft


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wahrheitsgrundsatz

Der Wahrheitsgrundsatz ist ein Haushaltsgrundsatz, der besagt, dass in der Haushaltsplanung alle voraussichtlich im Haushaltsjahr zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben (Kameralistik) bzw. Erträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen (Doppik) sowie Verpflichtungsermächtigungen so genau und sorgfältig wie möglich zu bestimmen sind.

Siehe auch:
- Linksammlung zu den Haushaltsplänen des Bundes
- Linksammlung zu den Haushaltsplänen der 16 deutschen Bundesländer
- Linksammlung zu doppischen Haushaltsplänen deutscher Kommunen


© Andreas Burth, Marc Gnädinger   |   Impressum